Die offizielle Nachschau der 34. BKS Karlsruhe

am 8. Mai hatte ich rein zufällig das Glück, bei  meinem Freund Jörg die frisch gelieferte KANINCHEN zu erspähen und mir zum Lesen auszuleihen.

Vornweg ein paar subjektive Bemerkungen:  Ich kommentiere an keiner Stelle und lasse die Seiten für jeden Betrachter und Dabeigewesene wirken. Vergessen möchte ich jedoch nicht und stelle das besonders heraus, wie Waldemar unter dem Druck der Erlebnisse in Karlsruhe so eine Präsentation abliefert: da ziehe ich meinen Hut vor.  Ich hoffe innigst, dass uns dieser ZUCHTFREUND und Mensch erhalten bleibt!

Quelle:  Kaninchenzeitung 05-2020

 

Große Marderkaninchen und Kalifornier


Marderkaninchen und Siamesen


Russen



zum dritten mal in Karlsruhe

In diesem Jahr habe ich mich entschlossen nur eine Zuchtgruppe zu melden. Mein Gefühl ist "mau".

Dennoch habe ich mich zu dem Schritt entschieden, weil diese Wochenende eines der wenigen Highligts noch ist, wo man noch Gleichgesinnte trifft die ihr Hobby leben.  Beim Motorradfahren gehts mir ebenso!

Die Tiere sind meiner Meinung nach in vielen Positionen ansprechend, nur bekomme ich die dunkle Deckfarbe nicht aus der Linie raus. Egal. Mancheiner sucht ja Farbe.

Am Freitag Mittag gehts mit der Fahrgemeinschaft gen Baden. Es werden hoffentlich 3 tolle und vielleicht erfolgreiche Tage. Ich freue mich schon auf das Wiedersehen mit meinen bekannten ZüchterkollegInnen in den Käfigreihen.

Vielleicht gibts ja einen, der mir mal wieder die Daumen drückt.

 

Fazit: außer Spesen nix gewesen !  Wichtiger war unsere gelebte Zuchtfreundschaft übers Wochenende

Messe Karlsruhe


Impressionen 2013