28. LVS Sachsen-Anhalt

Im letzten Jahr entschied ich mich nicht zu melden, es fehlten mir zum Zeitpunkt die Ausstellungstiere. In diesem Jahr habe ich eine Zuchtgruppe gemeldet. Ich hoffe ja immer, dass neben den meinen mal ein anderer Züchter oder eine Züchterin mit mir um den Wettbewerb ringt. Nach 20 Jahren hat sich die Situation in keiner Weise verbessert. Den Ansporn aber hole ich mir in der Teilnahme selbst und vorallem in dem Wissen, dass wiederholt   24 Großmarder ausgestellt werden. Ich freue mich auf den Plausch am Samstag! Und wünsche uns bis dahin keine "Tierausfälle"!

 

NEU: Freitag und Samstag

Wegen der Feiertagsregelung in Magdeburg darf am "Totensonntag" nicht ausgestellt werden

FREITAG:    12.00 bis 18.00 Uhr

SAMSTAG:  08.00 bis 16.00 Uhr

 

Interessant und uU. förderlich

zum gleichen Zeitpunkt findet in der anderen Halle die LVS der Geflügelzüchter statt

 


Messe Magdeburg

Tessenowstraße 9

39114 Magdeburg

 


20.11.2017/ 20.00 Uhr

Es ist nicht tragisch wenn in den letzten Tagen das ein oder andere Tier nicht den Weg zur Ausstellung schafft. Es gehört dazu, dass gerade bei diesem Zickenwetter das Fell der Marderkaninchen zu leiden neigt. Deshalb habe ich trotz der wenigen Typtiere mich zu einer Ummeldung entschieden und werde statt dessen eine Häsin mitschicken. Vielleicht finden sich auch hier Interessenten. Aus der Rassestatistik des LV entnommen,habe ich ja mindestens mit einer ZG Konkurrenz bekommen. Ich freu mich drauf und lasse mich überraschen wen ich da am Samstagvormittag begrüßen darf.

 

Impressionen

Das war wieder ein Wochenende! Leider hat wegen der Verschiebung des Schautermins (FR und SA) die Zeit für einen Freitagbesuch nicht ausgereicht. Wir waren Freitag Nachmittag aufgebrochen und sind zu unseren Kindern nach Großbeeren gedüst um Stunden später in der MB-Arena in Berlin zum Eishockey zu sein.

Samstag nach dem Frühstück sind wir schon wieder los um über die A2 nach Magdeburg zur LVS pünktlich angekündigte Zuchtfreunde der "Marder/Siam-Fraktion" zu treffen. Waldemar Krone und Andrè Fischer zählten zu den Fachbesuchern, und ....

Zu gratulieren gabe es ja genügend:

GrM blau:  eine ZG 1.3 von Toni Ferchland mit 95,0/ 95,5/ 95,5/ 96,0 = 382,0    LM

GrM braun:

fünf ZG + 1 ET  ein Kopf an Kopfrennen zwischen Toni Ferchland und Bernd Garnatz mit je zwei ZG am Start

keine Ausfälle (+++) und jeweils ein 1.0 mit 97 Pkt und 384,5 bzw. 395,0 Bernd den LM

Wenn dieses Aufgebot ähnlich zur Bundesschau in Leipzig auflauft, dann können die "Nordlicher" wahrlich was reissen. Die Tiere der beiden waren durchweg durch ihr Hochzeitkleid durch und konnten Ihre vermutete Brillianz nicht mehr zeigen. Erstaunlich aber, dass die Blauen wie die Braunen gut in der Masse waren (> 4,5 kg).

Kal s-w:  fünf ZG am Start, die Züchter kenne ich nicht LM mit 384,5 wurde Hannes Hage;   im Vergleich zur letzten Woche (ClS in Zschorlau) - die Ausstrahlung besaßen diese Tiere nicht (noch nicht?)

M braun:  2 ZG mit 383,5 und 384,0 (Steffen Jahr) LM mit 0.1 sogar 97,0 Pkt

Fazit:  die PR-Gruppe bei den GrM, zwei PR kenne ich mit ihren Fähigkeiten um die Bewertung, daher scheinen mir die Ergebnisse sehr realistisch und stimmen froh

die PR-Gruppe für die M sind mir nicht geläufig, aber !! "hasenfüßig" waren sie auch nicht. Den Marderzüchtern in Sachsen-Anhalt wurde damit richtig Feuer gemacht, die sind jetzt heiß auf Leipzig. 

Na dann, schauen wir mal !

 

Die Schau selbst: ich konnte am Sonntag Nachmittag noch mit dem Landesvorsitzenden Mike Hennings ein paar Worte wechseln. Der ist zurecht stolz wie OSKAR. Und ich denke er ist dies auch auf seinen Stab und die Helfer.

Der Freitag und Samstag waren richtig super besucht, und die Kombination mit den Geflügelzüchtern herausragend.